Es werden alle 4 Ergebnisse angezeigt


Informationen zum Weingut Metzer

Facts

Weingebiet Stellenbosch (Somerset West)
Gründung / Grösse 2004 / Family Wines
Produktion seit 2004
Weinmacher Wade Metzer
Rotwein / Weisswein 70% / 30%
Sortenspiegel Shiraz, Cinsault, Cabernet Sauvignon, Mourvedre, Chenin Blanc, Viognier
Degustationszeiten auf Anmeldung
Telefon, Website, eMail

+27 (0)72 279 76 45

www.metzerwines.com
info@mrtzrtwines.com
Somerset West

Farm

Metzer Family Wines wurde 2004 gegründet. Unsere Mission ist es Weine zu produzieren, die ausdrucksstark, individuell und handwerklich sind. Es werden keine interventionistische Prinzipien bei der Weinherstellung anwendet. Das Leitprinzip dieses Prozesses ist, dass die Weinherstellung immer die Frucht respektieren muss. Auf der roten Seite konzentrieren wir uns hauptsächlich auf Syrah, da wir der Meinung sind, dass nur wenige rote Rebsorten so gut auf verschiedene Terroirs reagieren können. Während einige Traubensorten eine so perfekte Balance von männlichen und weiblichen Qualitäten haben. In Bezug auf weisse Sorten ist unsere Leidenschaft Chenin Blanc. Mit seiner Vielseitigkeit und seiner immensen Geschmacksvielfalt ist es eine Sorte, die sich für den minimalistischen Weinbau so selbstverständlich anbietet.

Weinstilistik

Unsere Trauben sind ethisch kultiviert und respektieren sowohl die Umwelt als auch die menschlichen Ressourcen. Im Keller wird grosser Wert auf den minimalen Umgang mit den Trauben gelegt, und es werden dabei keine mechanischen Eingriffe mit Pumpen, Filtern und Umkehrosmoseanlagen eingesetzt. Die Gärung durch autochthone Hefen, lebend auf den Trauben und im Keller beheimatet, führt zu langen, stabilen Extraktionszeiten. Die Weine werden ungefiltert abgefüllt, um die "Lebenskräfte" vom Weinberg zur Flasche zu bewahren.

Winemaker

Wade Metzer ist in Südafrika geboren und aufgewachsen. Seine Mutter ist Luzernerin und deshalb zog es ihn mit 18 Jahren in die Schweiz. Er absolvierte Praktiken bei Georg Fromm in Malans, in Spanien (Priorat) und Frankreich (Burgund und Roussilon). Eine intensive Zeit verbraucht er bei einem Schweizer Weinhandelshaus. Dort lernte er vor allem das Marketing.

Zwischendurch heiratet er seine Frau Alessa und bald kamen zwei fröhliche Mädchen, Stella und Mila auf die Welt. Je länger je mehr kam in der Familie die Sehnsucht nach Südafrika auf und Wade hatte seinen Traum vom eigenen Weingut. Schnell waren die Koffer gepackt und man landete am Kap der guten Hoffnung. Wade schrieb sich für das Weinbaustudium in Elsenburg ein und schloss mit Erfolg ab. Dass er was gelernt hat zeigt sich in seinen filigranen Weinen.